Kategorie-Archiv: Vortrag

Utopia Unlimited 2016

20161025_130052

Wie auch schon im letzten Jahr, hatten wir heute auf dem Acker Besuch vom Austauschprojekt Utopia Unlimited. Eine Gruppe  deutscher und italienischer Jugendliche vom internationalen Haus Sonnenberg (www.sonnenberg-international.de) befasst sich damit, wie eine “gute” Welt von morgen aussehen könnte.  Das Programm startete mit einer kleinen Führung über das Gelände. Danach haben wir uns in den Gemeinschaftsräumen zusammengesetzt, um zu diskutieren und uns auszutauschen. Dank der anwesenden Dolmetscherin entstand eine angeregte Unterhaltung. Wir bedanken uns für die sympathische Zusammenarbeit, insbesondere bei der Dolmetscherin und den beiden Teamern der Gruppe sowie bei Herrn Steinert vom Haus Sonnenberg. Wir freuen uns sehr über die Kooperation!

Italienisch/ deutsche Utopien

Am 18.11.2015 hatten wir Besuch von einer Schüler*innen- Austauschgruppe. Die Gruppe hat sich mit dem Thema “Ernährung” auseinandergesetzt. Insgesamt gab es während des Austausches vier Gruppen, die sich zu jeweils unterschiedlichen Themen  gebildet haben und in der Region unterwegs waren. Die Themenblöcke waren “Bildung”, “Ernährung”, “Gesundheit” und “Migration”. Als Gruppenziel wurde eine Präsentation der Utopien zu den verschiedenen Themengebieten am Ende der Woche angestrebt.

Die Schüler*innen wurden auf deutsch über die Entwicklung und Struktur vom Acker Pella e.V. aufgeklärt. Manches wurde auf italienisch übersetzt. Dann gab es eine kleine Ackerführung. Abschließend haben die Jugendlichen noch Fragen gestellt, die ihre Utopien betrafen.

20151118_135011

 

Binationale Austauschgruppe vom Sonnenberg-Kreis e.V.

Am 18.11.2015 bekommen wir Besuch von einer Gruppe Jugendlicher aus Deutschland und Italien. Organisiert wird der Austausch vom Sonnenberg-Kreis e.V. Die Jugendlichen bilden sich zum Thema “Nachhaltigkeit”.

Einer der Programmpunkte ist ein Besuch auf dem Acker. Leider ist die Saison schon vorbei und unser Acker sieht dementsprechend aus… um die Jugendlichen über die Idee der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella aufzuklären und die Schönheit des Ackers im Sommer zu zeigen, werden wir eine Power Point Präsentation zum Konzept  (auf Englisch) sowie Fotos einsetzen.

Wir freuen uns auf den Besuch und hoffen darauf, auch auf Englisch überzeugen zu können!

 

Kann man mit den Ohren sehen? – Mit dem Bat-Detektor unterwegs

Bei mildem aber nicht zu heißem Wetter war das Fledermausfest am vergangenen Wochenende ein voller Erfolg. Für die Gäste gab es dabei viel zu entdecken: Wir haben unsere Äcker und Gewächshäuser freigegeben, wo nach Herzenslust geerntet und probiert wurden durfte. Viele Gäste haben uns im Gegenzug mit einer Spende bedacht. Hierfür bedanken wir uns herzlich. Kirsten (BUND) informierte im Gewächshausgang mit einer Ausstellung über gebäudebewohnende Arten, wie den Mauersegler oder Schwalben. Auf dem Hof der Gärtnerei stand die Fledermaus im Mittelpunkt. BUND und NABU informierten hierzu gemeinsam. Außerdem konnten sich die Kinder schmincken lassen, sodass nach kurzer Zeit viele ungewöhnlich große Fledermäuse beobachtet werden konnten, die Stockbrote über das Feuer hielten oder mit viel Begeisterung die auf unserem Gelände allgegenwärtigen Kröten untersuchten. Beim Fledermausspiel erforschten die Kinder die Frage: “Kann man mit den Ohren sehen?” Dazu tauchte ein Kind in die Rolle der Fledermaus und ließ sich die Augen verbinden. Einige andere Kinder übernahmen die Rollen der Motten. Immer wenn das Kind in der Rolle der Fledermaus “Fledermaus” rief, mussten die Motten mit “Motte” antworten. Trotz der Ausweichversuche der “Motten”, waren sie schnell in den Fängen der “Fledermaus” gelandet. Spielerisch konnte so gezeigt werden, dass Orientierung auch mit dem Gehör möglich ist. Der Höhepunkt des Abends bildete der von Ricky (NABU) geführte Spaziergang mit dem Bat-Detektor. Mit diesem Gerät können die Ultraschall-Laute der Fledermäuse in eine für Menschen hörbare Frequenz umgewandelt werden. Erstaunt konnte nun festgestellt werden, dass wir nicht nur einige verschiedene Fledermausarten auf dem Gelände und in seiner Umgebung haben, sondern auch dass die unterschiedlichen Arten sehr charakteristische Rufe ausstoßen, anhand derer sie voneinander zu unterscheiden sind.

Fledermaus Sommerfest am 08.08.2015

fledermaus sommerfest

Wo: Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella

Am: 08.08.2015 ab 17.00 Uhr

Wir feiern gemeinsam mit dem NABU, dem BUND, dem Projekt Landschaftswandler.in und der Fledermausinitiative Langenhagen in der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella ab 17.00Uhr ein Fledermaus- Sommerfest!

Es wird Informationen für Kinder und Erwachsene über Fledermäuse geben. Zusätzlich werden Kinderschminken, Snacks und als Krönung am Abend eine Fledermausnachtwanderung angeboten!

Wir freuen uns auf Euch! Kommt mit dem Fahrrad, es sind keine Parkplätze für PKW auf dem Gelände vorhanden!

Einladung zu Veranstaltungsreihe zum Thema Terra Preta

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe zu diesem Thema bildet am Do., 25.06.2015, ab 17:00 Uhr ein Vortrag der Terra-Preta-Experten Dr. Mona Gharib und Prof. Harm Glashoff (BUND) mit anschließender Besichtigung des Terra Preta-Schaubeetes auf unserem Gelände. Am So., 05.07.2015, ab 14:00Uhr laden wir zum Workshop und selber Ausprobieren ein. Angemeldete Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, Terra Preta selbstherzustellen und bestücken recycelte Pflanzgefäße (max. 15 Teilnehmer, Anmeldung per Email acker_pella@web.de oder telefonisch unter 0511/23510425). Von der geschmacklichen Qualität des ohne künstliche Dünger und Pflanzenschutzmittel gezogenen Gemüses, kann sich überzeugen, wer am So., 26.07.2015, ab 14:00 am Workshop „Kochen im Garten“ teilnimmt. Zum Kochen nutzen wir die Abwärme des Pyrolysekochers. In gemütlicher Runde ernten Teilnehmende Gemüse, kochen gemeinsam und erfahren mehr über die Eigenschaften der pflanzenkohlenhaltige Erde, vegane Ernährung und den Gemüseanbau. Alle Veranstaltungen finden auf unserem Gelände, Im Blanken Moor 2, 30855 Langenhagen, statt.

Vortrag: Terra Preta, 25.06.2015, ab 17:00 Uhr
Im Blanken Moor 2, 30855 Langenhagen
Referenten Dr. Mona Gharib & Prof. Harm Glashoff
Wir hören einen 90-minütigen Vortrag von Dr. Mona Gharib und Prof. Harm Glashoff zum Thema Terra Preta. Anschließend Besichtigung eines Terra Preta Schaubeetes und der Gemeinschaftsgärtnerei Acker- Pella e.V und Möglichkeit zur Diskussion.
(Anmeldung unter acker_pella@web.de)

Workshop: Wir stellen Terra Preta her, 05.07.2015, ab 14:00 Uhr
Im Blanken Moor 2, 30855 Langenhagen
Dr. Mona Gharib & Jan Heeren
Wir stellen selbst Terra Preta her und be¬pflanzen recycelte Pflanzgefäße.
(Teilnehmerzahl: max. 15 Personen; Info und Anmeldung unter acker_pella@web.de)

Workshop: Kochen im Garten, 26.07.2015, ab 14:00 Uhr
Im Blanken Moor 2, 30855 Langenhagen
Dr. Mona Gharib, Nauka Göner & Maren Ihnen
Wir ernten Gemüse im Gemeinschaftsgarten und kochen gemeinsam vegan. Zum Kochen nutzen wir die Abwärme des Terra-Preta-Pyrolysekochers. Wir informieren über Terra Preta, Gemüseanbau und vegetarische/vegane Ernährung.
(Teilnehmerzahl: max. 15 Personen, Info und Anmeldung unter acker_pella@web.de)

Hierzu hat auch der Langenhagener Echo informiert: http://issuu.com/extraonline/docs/langenhagener-echo-20-06-2015/13?e=0