Acker Pella als Teil der Slow Food Bewegung

Die Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella hat sich der Slow Food Bewegung angeschlossen.
Es gibt im neuen Veranstaltungskalender von Slow Food Hannover einen kleinen Text über unsere Gemeinschaftsgärtnerei und wir werden in der kommenden Gartensaison Besuch von den Slow Food-Aktiven aus Hannover bekommen. Die Gemeinschaftsgärtnerei wirkt darüber hinaus beim “Feld der Möglichkeiten” am 6.11.2015 im Kulturzentrum Pavillion mit. Die nachfolgenden Informationen hierzu stammen von der Slow Food Website:
http://www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/hannover, die Euch hiermit wärmstens ans Herz gelegt sei:

Lebensmittelbündnisse in der Region Hannover als Modell für 10 Milliarden Menschen

Das Agrarbündnis Niedersachsen zeigt im Vorfeld der weltweit größten Landwirtschaftsmesse Agritechnica, wie Ernährungssouveränität funktionieren kann. Zunächst wird der 90-minütige Film „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ gezeigt.

Anschließend gibt es ein „Feld der Möglichkeiten – 1 Million fängt an“:  Projekte, Ansätze und Ideen in der Region Hannover, gesunde und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu kaufen, solidarisch zu erwerben oder auch selbst zu produzieren.

Initiativen und Organisationen werden nach einer kurzen Vorstellungsrunde an Stehtischen für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. Dazu wird etwas zu essen angeboten. Solidarische Landwirtschaft, Bioland- und Demeter-Betriebe, Internationale Stadtteilgärten, Bauernmarkt, Bildungsinitiativen u. a. werden dabei sein. In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt.

Kosten für Eintritt und Imbiss: 6 € (Ermäßigung möglich)

Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>