SONY DSC

Rezepte

Tomatenstreich

  • Pflanzenfett
  • Tomatenmark
  • gepresste Knoblauchzehe
  • evtl. klein gehackte Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Belieben

Vegane gefüllte Wirsingkohltaschen
( für ca. 4 Personen):

  • 100g Soyagranulat,
  • Salz od. Soyasauce od. Brühe
  • Pfeffer,
  • Knoblauch,
  • Paprika,
  • Kräuter
  • 1/4 Wirsingkohl (kleine Streifen)
  • 1 Zwiebel
  • Öl, Fett
  • Mehl
  • 200ml Soyamilch
  • Senf
  • Muskatnuss
  • 1 Packung Blätterteig (oft sind nur die billigen vegan, z.B. Fabulo von Netto)

Zuerst das Soyagranulat in überwürztem heißem Wasser einlegen. Zum Würzen nach belieben Salz oder Brühe, Pfeffer, Knoblauch, Paprika und Kräuter verwenden. Wenn ihr denkt “hey, das ist jetzt aber salzig…dann ist es genau richtig. Wirsing und Zwiebeln klein schneiden. Nach dem Abgießen des Granulats, Öl in einer Pfanne erhitzen, mit der Hälfte der klein geschnittenen Zwiebel das Granulat anbraten. Den Wirsing mit den restlichen Zwiebeln und Salz und Pfeffer kurz anbraten. Mehlschwitze herstellen. Dazu 2 EL Fett erhitzen, 1 EL Mehl zügig einrühren (Achtung Klumpenbildung) und nach und nach 200ml Soyamilch unterrühren. Mehlschwitze mit einem EL Senf, einer Prise Muskatnuss, etwas Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Alles miteinander verrühren.
1 Packung Blätterteig ein bisschen ausrollen, in vier Teile schneiden und mit der Wirsingkohl-Soya-Masse füllen. Die Taschen einritzen, damit heiße Luft entweichen kann. Zum verschließen des Randes ist die Verwendung einer Gabel hilfreich. 10 – 15 Min. bei ca. 160°C im Ofen backen.

CousCous Salat

  • 200g CousCous, nach Verpackungsanleitung zubereiten, dann auskühlen lassen (am besten immer vor allem anderen zubereiten)
  • 1 Möhre, geraspelt
  • 1 kleine rote Beete, geraspelt
  • 1 Apfel, geraspelt
  • 200g Blattsalate waschen und kleinschneiden/ -zupfen
  • 1 Zwiebel, kleingeschnitten
  • 6 kl. Tomaten, klein geschnitten
    Dressing:
  • 50ml Olivenöl
  • 50ml weißes Balsamiko oder Granatapfel-Essig
  • 1/2 Zehe Knoblauch, gepresst
  • Salz, Pfeffer
  • TL Senf
  • 1/2 TL Zucker oder 1 TL Marmelade – ein großer Renner ist bei uns Feigenmarmelade oder Sirup (z.B. Holunderblütensirup))
  • Gewürze nach Belieben, leicht übersalzen

Winterlicher Apfelgrieß

  • 200g Grieß
  • Reismilch, nach Verpackungsangabe des Grieß
  • Zucker, nach Verpackungsangabe des Grieß
  • 3 Äpfel, kleingeschnitten
  • 1/2 Glas Wasser
  • Vanilleschote
  • TL Zimt,
  • 100g Rosinen
  • Schuß Rum
  • 100g Zucker
  • 100 g gehobelte oder gehackte Mandeln

200g Grieß nach Verpackungsanleitung mit Reismilch und Zucker zubereiten. Kleingeschnittene Äpfel in einem separaten Topf mit 1/2 Glas Wasser und dem Mark einer Vanilleschote einkochen. Mandeln in Zucker karamellisieren lassen. Kurz auskühlen lassen.
Apfelmus in den Grießbrei rühren, Krokant drüber streuen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>